Die Mitte des Lebens
… und was wir
daraus machen

Wir betrachten die Lebensmitte als eine wichtige Zeitspanne. Sie kann dazu genutzt werden, auf bisher Geleistetes und Erreichtes zurückzublicken und sich für die zweite Lebenshälfte – möglicher-weise neu – zu justieren.

Unsere Chancen gesund, vital und sinnerfüllt alt zu werden, nehmen zu, wenn wir unsere Überzeugungen und Denkmuster überprüfen, uns auf das konzentrieren, was uns wertvoll ist.

Wir gehen dabei nicht von einer ego-zentrischen, sondern einer sozio-zentrischen Sichtweise aus.

Diese Workshops biete ich in Kooperation mit Ursula Heitfeld an. Wir sind beide in der Lebensphase zwischen Mitte 40 und Anfang 50. Vor dem Hintergrund eigener Erfahrungen haben wir bestimmte Schwerpunkte extrahiert.

In den Veranstaltungen bieten wir die Möglichkeit, spezielle Facetten davon zu erleben und zu verstehen. Chancen bieten sich viele – wir müssen sie nur ergreifen.

Für weitere Informationen können Sie uns gerne kontaktieren. Nähere Infos dazu auch in unserem Flyer.